German Cafe

Message boards : Cafe SETI : German Cafe
Message board moderation

To post messages, you must log in.

Previous · 1 . . . 6 · 7 · 8 · 9 · 10 · 11 · 12 . . . 31 · Next

AuthorMessage
Profile champ
Volunteer tester
Avatar

Send message
Joined: 12 Mar 03
Posts: 3642
Credit: 1,489,147
RAC: 0
Germany
Message 828376 - Posted: 8 Nov 2008, 18:16:30 UTC - in response to Message 828269.  

Was gibt es neues Jungs und Mädels?



...nichts.....


Ist ja langweilig.



Genau
ID: 828376 · Report as offensive
Profile michael-u5a1
Avatar

Send message
Joined: 1 Feb 08
Posts: 72
Credit: 4,442,253
RAC: 14
Germany
Message 828740 - Posted: 9 Nov 2008, 20:20:45 UTC


ID: 828740 · Report as offensive
Profile Sir Ulli
Volunteer tester
Avatar

Send message
Joined: 21 Oct 99
Posts: 2246
Credit: 6,136,250
RAC: 0
Germany
Message 829344 - Posted: 11 Nov 2008, 21:28:32 UTC

mein RAC geht auf 10.000 zu....

Greetings from Germany NRW
Ulli


ID: 829344 · Report as offensive
Profile Sir Ulli
Volunteer tester
Avatar

Send message
Joined: 21 Oct 99
Posts: 2246
Credit: 6,136,250
RAC: 0
Germany
Message 830532 - Posted: 14 Nov 2008, 21:22:30 UTC

nix los here....

Greetings from Germany NRW
Ulli


ID: 830532 · Report as offensive
Profile champ
Volunteer tester
Avatar

Send message
Joined: 12 Mar 03
Posts: 3642
Credit: 1,489,147
RAC: 0
Germany
Message 830572 - Posted: 14 Nov 2008, 22:45:31 UTC - in response to Message 830532.  

nix los here....

Greetings from Germany NRW
Ulli





Stimmt.
ID: 830572 · Report as offensive
Profile Sutaru Tsureku
Volunteer tester

Send message
Joined: 6 Apr 07
Posts: 7105
Credit: 147,663,825
RAC: 5
Germany
Message 830835 - Posted: 15 Nov 2008, 15:35:15 UTC


TV-Tipp.. :-D

Uri Geller live – Ufos & Aliens: Das unglaubliche TV-Experiment

"Löffelverbieger" Uri Geller will vor laufenden Kameras Verbindung zu Außerirdischen aufnehmen..

Sa. - 15.11.2008 - 20:15 Uhr - PRO 7


ID: 830835 · Report as offensive
Profile champ
Volunteer tester
Avatar

Send message
Joined: 12 Mar 03
Posts: 3642
Credit: 1,489,147
RAC: 0
Germany
Message 830840 - Posted: 15 Nov 2008, 15:59:18 UTC - in response to Message 830835.  


TV-Tipp.. :-D

Uri Geller live – Ufos & Aliens: Das unglaubliche TV-Experiment

"Löffelverbieger" Uri Geller will vor laufenden Kameras Verbindung zu Außerirdischen aufnehmen..

Sa. - 15.11.2008 - 20:15 Uhr - PRO 7




Hoffe ich finde die Zeit, mir diese Spinnerei anzuschauen.
ID: 830840 · Report as offensive
Profile Sutaru Tsureku
Volunteer tester

Send message
Joined: 6 Apr 07
Posts: 7105
Credit: 147,663,825
RAC: 5
Germany
Message 830919 - Posted: 15 Nov 2008, 20:05:09 UTC


Ich hab über das Kontaktformular auf das Projekt SETI@home hingewiesen.

Vielleicht könnte der Eine oder Andere dieses auch machen.
Und wenn wir Glück haben wird in der Sendung darauf hingewiesen.. :-)

http://www.prosieben.de/show_comedy/uri_geller_live/kontakt

ID: 830919 · Report as offensive
Profile champ
Volunteer tester
Avatar

Send message
Joined: 12 Mar 03
Posts: 3642
Credit: 1,489,147
RAC: 0
Germany
Message 830929 - Posted: 15 Nov 2008, 20:32:20 UTC

Sutaru, das glaube ich eher nicht. Das ist eine Sendung für einen Scharlatan. Auf echte Wissenschaft können die dort verzichten.
ID: 830929 · Report as offensive
Profile Sutaru Tsureku
Volunteer tester

Send message
Joined: 6 Apr 07
Posts: 7105
Credit: 147,663,825
RAC: 5
Germany
Message 830946 - Posted: 15 Nov 2008, 22:44:57 UTC
Last modified: 15 Nov 2008, 22:51:10 UTC

Die Hoffnung stirbt - ja bekannter Weise - immer zuletzt.. ;-D

Kein Hinweis..

Die Sendung war ja eh zu 99,9 % totaler Schwachsinn.. :-(


..in der Ukraine (dort wo die Sendeanlage war/ist) hatten sie auf ein Mal ein ungewöhnliches Signal empfangen..
Und am Ende der Sendung kein Wort mehr darüber was es war/hätte sein können..
ID: 830946 · Report as offensive
Profile Dirk Villarreal Wittich
Avatar

Send message
Joined: 25 Apr 00
Posts: 2098
Credit: 434,834
RAC: 0
Holy See (Vatican City)
Message 831117 - Posted: 16 Nov 2008, 12:25:35 UTC - in response to Message 830929.  

Sutaru, das glaube ich eher nicht. Das ist eine Sendung für einen Scharlatan. Auf echte Wissenschaft können die dort verzichten.

Die Uri-Geller-Show:Kein Schwein ruft an bei der sinnfreien Aliensause!!
Erstaunlich wieviel Geld Uri Geller mit dem Kram gemacht hat...!

ID: 831117 · Report as offensive
Profile Mike Special Project $75 donor
Volunteer tester
Avatar

Send message
Joined: 17 Feb 01
Posts: 33902
Credit: 79,922,639
RAC: 80
Germany
Message 831122 - Posted: 16 Nov 2008, 13:08:51 UTC

Das sind alles psycho Tricks.
Habe das in den 80ern auch mal probiert und es funzt.
Gerade bei Frauen ist das ein renner.



With each crime and every kindness we birth our future.
ID: 831122 · Report as offensive
Profile Sir Ulli
Volunteer tester
Avatar

Send message
Joined: 21 Oct 99
Posts: 2246
Credit: 6,136,250
RAC: 0
Germany
Message 832515 - Posted: 20 Nov 2008, 20:21:53 UTC

Guten Abend...

Greetings from Germany NRW
Ulli


ID: 832515 · Report as offensive
Profile Sutaru Tsureku
Volunteer tester

Send message
Joined: 6 Apr 07
Posts: 7105
Credit: 147,663,825
RAC: 5
Germany
Message 834017 - Posted: 24 Nov 2008, 19:32:46 UTC
Last modified: 24 Nov 2008, 19:33:44 UTC

..is ja mal wieder tote Hose hier.. :-(


Kurz auf die "super" Sendung vom Geller zurückzukommen..
Vor Monaten hatten die sogar bei SETI.Germany nachgefragt.. nachzulesen hier in unserem SETI.Germany Forum..
ID: 834017 · Report as offensive
Profile champ
Volunteer tester
Avatar

Send message
Joined: 12 Mar 03
Posts: 3642
Credit: 1,489,147
RAC: 0
Germany
Message 834025 - Posted: 24 Nov 2008, 20:22:56 UTC
Last modified: 24 Nov 2008, 20:23:21 UTC

Hab in meinem Teamforum einen Petitionsaufruf erhalten, den ich hier gerne weiter geben möchte. Dieser wurde uns freundlicherweise vom Saenger zur Verfügung gestellt. Ich hoffe, er hat nichts dagegen:



Unter der Ãœberschrift:
Behörden und Verwaltungsverfahren - Rechnerkapazität für Forschung vom 05.11.2008

hat der rechenkraft.net e.V. folgende öffentliche Petition an den Bundestag gestellt:

Text der Petition
Der Deutsche Bundestag möge beschließen, die Rechenkapazitäten von Computern der Bundesbehörden, welche sich in nicht sicherheitskritischen Bereichen befinden, für Zwecke der öffentlichen Forschung und Entwicklung zur Verfügung zu stellen.

Begründung
Forschungs- und Entwicklungsarbeit finden heute fachgebietsübergreifend zunehmend ausgehend von computergestützten Simulationen statt. Der Ausbau der flächendeckend verfügbaren Rechenkapazitäten wurde - beispielsweise im Rahmen der D-Grid-Initiative - zwar bereits erheblich gesteigert, entspricht jedoch weiterhin bei weitem nicht den benötigten Kapazitäten. Im Rahmen des Verteilten Rechnens ("distributed computing", bzw. "grid computing") ist es möglich, auch Standardcomputer, wie sie sich zu Zehntausenden unausgelastet in öffentlichen Einrichtungen befinden, zu Netzwerken zusammenzuschließen und für die wissenschaftliche Forschung bereitzustellen. Mit geringem Aufwand ließe sich somit eine erhebliche Erweiterung der computergestützten Forschungskapazitäten in Deutschland erreichen.


Bitte zeichnet alle mit, hier ist der Link noch einmal explizit:
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=997

Der Beitrag im RKN-Wiki zum Thema.

ID: 834025 · Report as offensive
Profile Sir Ulli
Volunteer tester
Avatar

Send message
Joined: 21 Oct 99
Posts: 2246
Credit: 6,136,250
RAC: 0
Germany
Message 834033 - Posted: 24 Nov 2008, 20:36:49 UTC


Text der Petition
Der Deutsche Bundestag möge beschließen, die Rechenkapazitäten von Computern der Bundesbehörden, welche sich in nicht sicherheitskritischen Bereichen befinden, für Zwecke der öffentlichen Forschung und Entwicklung zur Verfügung zu stellen.
Begründung
Forschungs- und Entwicklungsarbeit finden heute fachgebietsübergreifend zunehmend ausgehend von computergestützten Simulationen statt. Der Ausbau der flächendeckend verfügbaren Rechenkapazitäten wurde - beispielsweise im Rahmen der D-Grid-Initiative - zwar bereits erheblich gesteigert, entspricht jedoch weiterhin bei weitem nicht den benötigten Kapazitäten. Im Rahmen des Verteilten Rechnens ("distributed computing", bzw. "grid computing") ist es möglich, auch Standardcomputer, wie sie sich zu Zehntausenden unausgelastet in öffentlichen Einrichtungen befinden, zu Netzwerken zusammenzuschließen und für die wissenschaftliche Forschung bereitzustellen. Mit geringem Aufwand ließe sich somit eine erhebliche Erweiterung der computergestützten Forschungskapazitäten in Deutschland erreichen.


Hit Me

Greetings from Germany NRW
Ulli







ID: 834033 · Report as offensive
Profile Sir Ulli
Volunteer tester
Avatar

Send message
Joined: 21 Oct 99
Posts: 2246
Credit: 6,136,250
RAC: 0
Germany
Message 834035 - Posted: 24 Nov 2008, 20:39:08 UTC - in response to Message 834025.  

Hab in meinem Teamforum einen Petitionsaufruf erhalten, den ich hier gerne weiter geben möchte. Dieser wurde uns freundlicherweise vom Saenger zur Verfügung gestellt. Ich hoffe, er hat nichts dagegen:



Unter der Ãœberschrift:
Behörden und Verwaltungsverfahren - Rechnerkapazität für Forschung vom 05.11.2008

hat der rechenkraft.net e.V. folgende öffentliche Petition an den Bundestag gestellt:

Text der Petition
Der Deutsche Bundestag möge beschließen, die Rechenkapazitäten von Computern der Bundesbehörden, welche sich in nicht sicherheitskritischen Bereichen befinden, für Zwecke der öffentlichen Forschung und Entwicklung zur Verfügung zu stellen.

Begründung
Forschungs- und Entwicklungsarbeit finden heute fachgebietsübergreifend zunehmend ausgehend von computergestützten Simulationen statt. Der Ausbau der flächendeckend verfügbaren Rechenkapazitäten wurde - beispielsweise im Rahmen der D-Grid-Initiative - zwar bereits erheblich gesteigert, entspricht jedoch weiterhin bei weitem nicht den benötigten Kapazitäten. Im Rahmen des Verteilten Rechnens ("distributed computing", bzw. "grid computing") ist es möglich, auch Standardcomputer, wie sie sich zu Zehntausenden unausgelastet in öffentlichen Einrichtungen befinden, zu Netzwerken zusammenzuschließen und für die wissenschaftliche Forschung bereitzustellen. Mit geringem Aufwand ließe sich somit eine erhebliche Erweiterung der computergestützten Forschungskapazitäten in Deutschland erreichen.


Bitte zeichnet alle mit, hier ist der Link noch einmal explizit:
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=997

Der Beitrag im RKN-Wiki zum Thema.


ich habe mal nen eigen Thread dafür aufgemacht, sonst geht der hier noch unter...


Hit Me

Greetings from Germany NRW
Ulli





ID: 834035 · Report as offensive
Profile Sutaru Tsureku
Volunteer tester

Send message
Joined: 6 Apr 07
Posts: 7105
Credit: 147,663,825
RAC: 5
Germany
Message 834038 - Posted: 24 Nov 2008, 20:40:55 UTC


@ champ

Wenn die PCs idlen verbrauchen sie weniger Strom..

Wenn se immer 100 % laufen.. die Mehrkosten zahlt der Steuerzahler..


Ich möchte es nicht als Steuerverschwendung abstempeln.. da gibt es schlimmeres.. Stichwort "Bund der Steuerzahler" die u.a. die Steuerverschwendungen veröffentlichen..

ID: 834038 · Report as offensive
Profile Sutaru Tsureku
Volunteer tester

Send message
Joined: 6 Apr 07
Posts: 7105
Credit: 147,663,825
RAC: 5
Germany
Message 834042 - Posted: 24 Nov 2008, 20:48:31 UTC


Wie auch schon im German Cafe (-Message 834038) geschrieben..


Wenn die PCs idlen verbrauchen sie weniger Strom..

Wenn se immer 100 % laufen.. die Mehrkosten zahlt der Steuerzahler..


Ich möchte es nicht als Steuerverschwendung abstempeln.. da gibt es schlimmeres.. Stichwort "Bund der Steuerzahler" die u.a. die Steuerverschwendungen veröffentlichen..

ID: 834042 · Report as offensive
Profile Sir Ulli
Volunteer tester
Avatar

Send message
Joined: 21 Oct 99
Posts: 2246
Credit: 6,136,250
RAC: 0
Germany
Message 834044 - Posted: 24 Nov 2008, 20:55:31 UTC

wenn ich mal erinnere

400 Millionen für was

hat die KFW der Insolventen Bank gezahlt, glaube ich Lehmann

was könnte man da mit machen, alleine an Stromkosten,,,

nur zur Info

Greetings from Germany NRW
Ulli




ID: 834044 · Report as offensive
Previous · 1 . . . 6 · 7 · 8 · 9 · 10 · 11 · 12 . . . 31 · Next

Message boards : Cafe SETI : German Cafe


 
©2023 University of California
 
SETI@home and Astropulse are funded by grants from the National Science Foundation, NASA, and donations from SETI@home volunteers. AstroPulse is funded in part by the NSF through grant AST-0307956.